Navigation

  • NMS Lechtal bei den Bundessiegern

    So wie in den vergangenen Jahren konnten sich die Schülerinnen und Schüler der NMS Lechtal erneut beim Landeswettbewerb in Telfs für den Erste-Hilfe Bundeswettbwerb in Maltschach (Kärnten) qualifizieren. Alle beiden Gruppen erreichten vergangene Woche das Leistungsabzeichen in Silber, wobei eine sogar den 3. Platz in der Bundes-Gesamtwertung erkämpfen konnte.  Mittelschullehrer und EH-Betreuer Christoph Bader betreut seit Jahren das Team der NMS Lechtal. Die Lechtaler zählen mittlerweile zu den besten Ersthelfergruppen bundesweit.

  • Die zweiten Klassen erkunden Salzburg

    Auch dieses Jahr nützten die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen das interessante Angebot, die Klassenfahrt nach Salzburg anzutreten. Alle SchülerInnen waren mit dabei,

    Kein einziger Sitzplatz im coolen „Doppeldecker“ blieb frei!

    So manch einer staunte nicht schlecht, als ihm im Haus der Natur- dem ersten Highlight des Tages, riesige Dinosauriergestalten ins Auge starrten und ihn Bärenrufe in eine große Höhle lockten. Am Nachmittag brachte Feuersteinfahrer Siggi die Schülercrew bis vor den Eingang zu den Salzwelten in Hallein. Wer nun den Spuren des  Fürsterzbischofs Wolf Dietrich von Raitenau folgte und sich auch noch über den unheimlichen Salzsee traute, wurde am Ende der Führung mit „Weißem Gold“ in Miniaturform belohnt!

    Nach einer einstündigen Fahrt in St. Gilgen angekommen, wurde das Abendessen in der Jugendherberge eingenommen, und die Zimmer konnten bezogen werden.

    Der nächste Tag brachte viele spannende Momente im Schloss Hellbrunn!  Wasserspiele neckten Schüler-  und Lehrpersonen gleichermaßen, „hinterhältige“ Wasserstrahlen erwischten beinahe jeden!

    Auf dem Weg zur Altstadt erschwerten starke Windböen und einsetzender „Schnürlregen“den Gang zu Mozarts Geburtshaus. Nur der Blick auf die mit hunderten von bunten Freundschaftsschlössern behangene Brücke motivierte zum Weitergehen.

    Mit der Besichtigung von „Hangar 7“ und einem anschließenden Kinobesuch wurden jedoch auch müde Gesellen wieder munter!

    Nach einem reichhaltigen Frühstück am dritten und letzten Tag der Reise gab es noch die Gelegenheit, beim Shoppen an seine Liebsten zu denken und ein paar Mitbringsel zu besorgen.

    In Erinnerung bleibt eine tolle Klassenfahrt mit vielen Eindrücken und Attraktionen!

     

  • Bregenz 2016

    Die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen verbrachten von 24. – 25. Mai 2016 ihre erste gemeinsame Klassenfahrt in Bregenz. Nach einem Floßbauworkshop und verschiedenen Kooperationsspielen fuhren wir mit dem Schiff von Lindau nach Bregenz. Bevor es zum Abendessen ging, wurde die Seebühne der Bregenzer Festspiele besichtigt und die Stadt erkundet. Am nächsten Tag standen der Besuch des „Inatura“ und die Teilnahme an einem Workshop auf dem Programm. Anschließend durften wir den Bauernhof der Familie Metzler hautnah erleben und die dort hergestellten Produkte verkosten.

    Nach dieser schönen gemeinsamen Klassenfahrt freuen sich die 1. Klassen bereits auf weitere gemeinsame Aktivitäten.

  • Zu Besuch in Wien

    Die 4. Klassen der NMS Lechtal verbrachten von 9. - 13. Mai 2016 in der Bundeshauptstadt Wien.
    Es fand ein vielseitiges Programm statt. Mit vielen neuen Eindrücken kehrten die Schüler wieder ins Lechtal zurück.

  • Techniker unterwegs

    EINE WOCHE LANG WAREN DIE SCHüLER DER TECHNIKGRUPPE DER MITTELSCHULE LECHTAL UNTERWEGS, UM EINBLICKE IN BETRIEBE ZU BEKOMMEN, IN DENEN SIE SPäTER VIELLEICHT EINMAL KARRIERE MACHEN. EINE SEHR ANSTRENGENDE, ABER UNGLAUBLICH INTERESSANTE WOCHE MIT VIELEN EINDRüCKEN, AKTIVITäTEN UND ERLEBNISSEN.

    (Elbigenalp) Die Wahlpflichtfächer Sprache sowie Natur und Technik haben sich an der Mittelschule Lechtal schon seit Jahren bewährt. Während die Sprachtalente eine Woche lang ihre Sprachkenntnisse prüfen und ...

     

    ... Land und Leute in London kennen lernen, touren die Techniker durch Tirol, Vorarlberg und Bayern, um Betriebe zu besuchen, die besonders innovativ und vielversprechend für die berufliche Zukunft sind. Sehen allein genügt aber nicht. In allen Betrieben gibt es Workshops, wo die "Techniker" angeleitet werden, selbst Hand anzulegen. Der Abschluss der "Technikerwoche" war der Besuch der Weltleitmesse  "bauma" in Münschen. Wer an der Mittelschule Lechtal diesen Fachbereich wählt, nimmt neben einer guten Ausbildung auf alle Fälle auch eine CAD-Zertifikat, den kompletten ECDL-Führerschein und viele Eindrücke für die weitere Schullaufbahn und berufliche Zukunft mit.
    Foto: Mario Huber

  • Erste Hilfe Landeswettbewerb 2016

    Sehr erfolgreich bestritten 3 Teams der NMS/PTS Lechtal den Erste Hilfe Landeswettbewerb 2016 in Telfs. In der Kategorie Silber teilten sich Team 2 und 3 mit je 356 Punkten den dritten Platz. Mit 350 Punkten sicherte sich Team 1 den fünften Rang von 13 teilnehmenden Mannschaften in dieser Kategorie.

    Die Teams 2 und 3 konnten sich für den Bundeswettbewerb, der im Juni in Maltschach/ Kärnten stattfindet, qualifizieren.
    Wir gratulieren unseren 3 EH-Teams und ihrem Betreuer Christoph Bader!
     

    (Bilder: Österreichisches Jugendrotkreuz, Landesleitung Tirol)

  • London project week

    The language group of the NMS Lechtal spent an exciting  week in London from April 7th to 14th, 2016.

    The students attended a course on 3 mornings during that week. They also got to know all the famous sights and sites of this multicultural melting pot .

    Some of the hightlights were „The London Dungeon“, Madame Tussauds, The London Eye, a visit of the renowned city of Cambridge, which is famous for its many colleges as well as a trip to Windsor Castle, just to name a few.

    The students had a fantastic time, got lots of impressions and had the opportunity to talk and to improve their English skills.

  • Standortskiwoche der 2. Klassen

    Skifahren bei herrlichem Winterwetter und Pulverschnee.

    Das lange, wetterbedingte Warten hat sich gelohnt und die SchülerInnen der 2. Klassen verbrachten tolle Tage bei ihrer Standortskiwoche im Skigebiet Warth-Salober-Lech-Zürs. Blauer Himmel und traumhafte Pistenverhältnisse in einem riesigen Skigebiet - da wurde die Begeisterung zum alpinen Skilauf so richtig geweckt. Ein Großteil der SchülerInnen bewältigte auch die legendäre Skirunde "Weißer Ring".
    Klaudia Lorenz, KV der 2a, brachte 2 absolute Skianfänger aus ihrer Klasse auf die Piste. Beide hatten großen Spaß und sind sich sicher, im kommenden Winter regelmäßig Ski zu fahren.
     

    Herzlichen Dank an die Liftgesellschaften, die Skibusunternehmen und die Skischule Salober-Schröcken (Mitbenützung des Förderbands für unsere beiden Anfänger.)

    Lehrer und SchülerInnen der Gruppe von Andreas Bader bedanken sich bei Herrn Ing. Zangerl von der Ski Zürs AG für die Einladung zum Mittagessen im Restaurant Seekopf.
     

     

  • English breakfast 4b

     

    On Monday morning the pupils of class 4b enjoyed a delicious homemade full English breakfast.

     

    They were able to try typical British dishes like scrambled eggs and bacon, baked beans on toast, marmalade and of course a nice cup of steaming English breakfast tea with milk.

     

     

  • Besondere Auszeichnung für NMS/PTS Lechtal

    Gerade einmal elf Schulen  haben im Rahmen eines Festakts im Landhaus das Gütesiegel für nachhaltige Berufsvorbereitung und Berufsorientierung erhalten. Die NMS/PTS Lechtal ,vertreten durch Direktor Josef Wildanger und BO-Lehrer/Bildungsberater  Elmar Huber,  nahmen diese Auszeichnung am 15.Dezember entgegen. Landesrätin Beate Palfrader, Landesschulinspektor Werner Mayr und AK-Präsident Erwin Zangerl unterstrichen in ihren Grußworten die Bedeutung der qualifizierten Berufsorientierung an den Schulen. Die Landmittelschulen Lechtal und Umhausen erhielten von der Jury die meisten Punkte und einen stolzen Geldpreis als Anerkennung.
    Direktor Josef Wildanger nennt  Elmar Huber ein Stellwerk für  die kompetente Bildungs- und  Berufsberatung an der Lechtaler Schule. Ca. 50% der Schulabgänger des Lechtals besuchen eine weiterführende höhere Schule mit dem Ziel Matura, und etwa 50% entscheiden sich für eine Lehre und bleiben an der PTS Lechtal.

  • Der Schilehrer in der Schule

    Marcel Fetz stellte den Schülerinnen und  Schülern der NMS Lechtal den Beruf des Schilehrers vor. Eine durchwegs interessante Stunde für alle Sportbegeisterten. Schilehrer sind im angrenzenden Arlberger Schigebiet besonders gefragt; die Tätigkeit als Schilehrer soll speziell für Einheimische wieder attraktiv werden. Die Landmittelschule Lechtal arbeitet eng mit  Schischulen und Liftbetreibern zusammen, um das gesteckte Ziel „Alle Schüler der NMS Lechtal können Schi fahren“ zu erreichen.

  • Schüler der NMS Lechtal spielten „Rotkäppchen“

    Märchen sind an der NMS Lechtal selbstverständlich  Lesestoff und manchmal  Thema bei der Schularbeit. Märchen bekommen aber Bedeutung und besonderen Charakter, wenn sie auch gespielt  werden. An der Landmittelschule Lechtal mittlerweile eine Selbstverständlichkeit! Nach „Hänsel und Gretel“,  „Der Wolf und die sieben Geißlein“ in den vergangenen Jahren stand diesmal Grimms Märchen „Rotkäppchen “ für alle Kindergärten des Lechtals auf dem Programm.


    Nach einem kleinen Frühstück aus der schuleigenen Backstube verfolgten die Kleinen zuerst eine Bärenspur durch das Schulgebäude und fanden schließlich das eingeschüchterte Tier unter einer Schulbank. Erst nachdem der „Ruhestörer“ ausfindig gemacht wurde, schickte die Mutter Rotkäppchen in den finsteren Wald. Spannung pur! Leuchtende Augen, heftige Zurufe, ab und zu eine kleine Träne, die aber sofort wieder abgewischt wurde, als Großmutter und Rotkäppchen sich umarmten und der  Wolf ohnmächtig auf dem Waldboden lag.
    Und wenn sie nicht gestorben sind, gibt es im 2016 wieder ein Märchen.

  • Weihnachtsgottesdienst

    "Menschen auf der Flucht" war heuer das Thema beim weihnachtlichen Wortgottesdienst für die SchülerInnen u. LehrerInnen der NMS & PTS Lechtal in der Pfarrkirche in Elbigenalp.
    Besinnliche Texte, ein Hörspiel "Weihnachten in Bethlehem und im Lechtal" sowie "Flucht aus Syrien", ein Theaterstück zum Nachdenken, wurden musikalisch vom Schülerchor feierlich umrahmt.
    Zum Schluss wurden, wie jedes Jahr, die in mühevoller Handarbeit hergestellten Weihnachtskrippen gesegnet.

  • Firma Michlbauer Harmonikawelt besucht NMS und PTS Lechtal

    "Die meisten Leute wissen gar nicht, wie einfach das Spielen auf der Steirischen Harmonika zu erlernen ist", meint Heinrich Schedler, Geschäftsführer der Firma Michlbauer Harmonikawelt.

    Er informierte die SchülerInnen der 4. Klassen und der PTS Lechtal über die einfache und schnelle Lernmethode mit der Fingersatz-Griffschrift, über den flexiblen Unterricht und generell die Lebensfreude am Musizieren.
    Weiters berichtete er auch über sein Lehrstellenangebot und stellte eine freie Lehrstelle in Aussicht. Nach einigen beeindruckenden Beispielen durch Harmonikalehrer Matthias Wolf und Bürokaufmannlehrling Nico Walch gab es noch Gutscheine für eine "Gratis-Schnupperstunde" auf der Steirischen Harmonika.

  • Die Farben des Herbstes

    auch bei uns in der Schule. Herbstliche Gestaltung des Eingangsbereichs durch ein Schülerteam mit Lehrer Andreas Bader.

  • Cambridge certificates

    On Tuesday, October 6th, 2015 19 students of the language group of the NMS Lechtal were awarded with the Cambridge certificates KET - Level A2. All students successfully passed the test in Innsbruck in June 2015.

    It was a really pleasant evening and all the participants were very proud.

  • ...eine Orientierungshilfe im Berufe-Dschungel

    Berufssafari am WIFI Tirol

    Für die SchülerInnen der 4. Klassen steht im Laufe des heurigen Schuljahrs eine wichtige Frage an. -
    Was mache ich nach der NMS?
    Eine Entscheidungshilfe bietet das WIFI Tirol mit der Berufssafari. An 6 verschiedenen Stationen werden Eindrücke von verschiedenen Berufsbereichen vermittelt und praktische Tätigkeiten ausprobiert.
    Ein Interessens-Check und die Nachbereitung im BO-Unterricht runden die Berufssafari ab.

    Die SchülerInnen hatten sichtlich Spaß an den verschiedenen Herausforderungen und gewannen wertvolle Eindrücke für ihre berufliche Zukunft.

     

     

  • 4a-Klasse ist Sieger bei der Tischler Trophy 2015.

    Herzliche Gratulation an die 4a mit KV Andreas Bader und Michael Kerber (Tischlerei Kerber).

    Lesen Sie mehr...

    Die stolzen Gewinner

     

    Die Aufgabenstellung, ein Möbel der Zukunft zu schaffen, hat uns auf die Idee gebracht, ein Möbelstück anzufertigen, das zu einer Lösung des „Handykonflikts“ in der Schule beitragen kann. Die Idee, zu „handyfreien“ Zeiten unsere Smartphones und Handys in einen Handyturm zu geben, sehen wir als eine Art Kompromiss zwischen uns und unseren Lehrern und zugleich als „Zukunftschance“ für ein besseres Lernklima in unserer Schulkasse!

    Lesen Sie mehr ..

     

  • Jubiläumskonzert von sing & swing

    10 Jahre Schulchor der NMS Lechtal

    Eindrücke vom tollen Jubiläumskonzert in der "ausverkauften" Aula im Fotoalbum rechts.

Aktuelles

Kontakt

  • Neue Mittelschule Lechtal
    Dorf 31a
    6652 Elbigenalp
  • (+43) 5634 6214